Kreatives Partnering – Fortbildung am 14./15. Januar 2017

Der Springkraut e.V. bietet eine Fortbildungsveranstaltung an zum Thema Kreatives Partnering (Akrobatik und Choreographie).

  • Datum: 14./15.01.2017 (Sa: 09:00 – 18:30, So 09:00 – 16:00)
  • Ort: Turnhalle 30. Grundschule, Seitenstraße 15, 01097 Dresden
  • Workshopleiter: Tim Behren (Choreograph, Akrobat, Zirkuspädagoge)

Inhalt

Im Mittelpunkt des Workshops steht die Partnerarbeit in Bewegung. Wir suchen nach organischen Wegen unsere Körper zu tragen, zu beklettern und tänzerisch in Bewegung zu bringen. Die oft statische Akrobatik wird zu Bewegung und zur Kommunikation miteinander. Wie können der spezifische Umgang mit Vertrauen, Grenzen und der Einsatz von Regeln einen Rahmen für körperliche Improvisationen, Choreografie und die Kreation von Szenenmaterial für die Bühne schaffen?

Akrobatik spielt mit dem Austesten und der Verschiebung von Grenzen. Das Fallen, Fangen und Wiederaufstehen in vielen Lebenslagen findet sich wortwörtlich im akrobatischen Bewegungsvokabular wieder. Während der Akrobat* im klassischen Zirkusbild oftmals den unantastbaren Helden* verkörpert, interessiert uns in diesem Workshop das menschlich Antastbare in der akrobatisch-tänzerischen Partnerarbeit.

Über den Workshopleiter

Tim Behren lebt in Köln und arbeitet als Choreograf und Akrobat meist in seinen eigenen Projekten. Ursprünglich als Partnerakrobat an der Ecole Superieure des Arts du Cirque (ESAC) in Brüssel ausgebildet, sind seine Arbeiten seit vielen Jahren stark im Tanz zu verorten. Zusammen mit seinem Arbeitspartner Florian Patschovsky leitet er die Compagnie Overhead Project und inszeniert gemeinsam mit ihm als Gastchoreograf an Stadttheatern.
Tim inszenierte zudem mehrere Nouveau Cirque Stücke mit Jugendlichen und berät Zirkus- und Tanzcompagnien dramaturgisch und choreografisch als Outside Eye. Er ist engagierter Netzwerker für den zeitgenössischen Zirkus in Deutschland und Co-Initiator des 2011 gegründeten Netzwerks Initiative Neuer Zirkus e.V. In Köln hat seine Compagnie Overhead Project ihre Basis in den Kölner Ehrenfeldstudios, einem Research-, Proben-, und Aufführungsort für zeitgenössische darstellende Künste, der Ende 2015 eröffnet wurde.

  • Anmeldung: Daniel.pfordte@gmx.de oder 01714319130
  • Kosten: Teilnahme ist kostenlos, Verpflegung inklusive. Fahrt- und Übernachtungskosten können auf Anfrage übernommen werden

ZmS-Förderbanner

Dieser Beitrag wurde unter Neueste Altigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.